Logo

Home

|

Ökologie und Ökonomie

|

Umweltethik

|

Sustainable Development

|

Unternehmensethik

|

Lösungen

|

Links

1) Adressaten

|

2) Vorteile

|

3) Prüfschema

|

4) Vermarktung

Linie
Abstand

Öko-Prüfschema für eine Umweltethik von Unternehmen

Abstand
 

 

Für die Prüfung, wie gefestigt die Umweltethik eines Unternehmens tatsächlich ist und wie konsequent der Umweltschutz-Gedanke im Unternehmen umgesetzt wird, kann ein Prüfschema verwendet werden.

Ob ein Schema allerdings vollständig ist und alle zu berücksichtigenden Faktoren miteinbezieht, ist stets fraglich. Denn selbst wenn es vollständig wäre, müßte einschränkend eingeräumt werden, daß es selten “das” eine umweltfreundliche Produkt gibt.

Es muß abgewogen werden, mit welchen Maßnahmen eine größtmögliche Schonung der natürlichen Umwelt erreicht wird. Die dabei favorisierte Alternative stellt vermutlich oft nur das kleinere Übel dar.

Wenn sich Technologie und Wissen ändern, können sich damit auch die jeweiligen Ökobilanzen ändern, so daß eine andere Verfahrensweise bzw. ein anderes Produkt vorteilhafter werden. Man denke in diesem Zusammenhang nur an neue Herstellverfahren, Anbaumethoden oder Transportmöglichkeiten.

Die Wertung der verschiedenen Öko-Bilanzen ist oft auch ein politisches Problem. Denn es können unterschiedliche Ansichten darüber bestehen, wie groß der ökologische Schaden einer Maßnahme tatsächlich ist und welcher Schaden letztlich das kleinere Übel darstellt.

Das zeigt z.B. der Vergleich von Atomkraft und Windenergie [1] oder die Bewertung der Ökobilanzen von Wegwerf- und Mehrwegflasche.

Die Suche nach dem umweltfreundlichen Produkt muß folglich als kontinuierlicher, dynamischer Prozeß betrachtet werden.

Abstand

Bio-Siegel

Das deutsche staatliche Bio-Siegel

Abstand

Auch Ökoprodukte müssen ständig weiterentwickelt und Kunden von der Umweltfreundlichkeit überzeugt werden.

Das kann z.B. durch die Etablierung geeigneter Öko-Siegel und Öko-Label erreicht werden, die scharfen Kontrollen unterliegen. Zu groß ist die Gefahr der Resignation der Verbraucher, wenn Öko-Produkte ihre Vertrauenswürdigkeit verlieren.

Was könnte der Umweltbewegung mehr schaden als frustrierte Konsumenten, die der Ansicht sind, daß “Öko-Produkte ohnehin nichts bringen” und es deshalb “egal ist, was man kauft”?

Deshalb müssen Umweltbilanzen nachkontrollierbar und tranparent sein, um die notwendige Glaubwürdigkeit zu erlangen. Ebenso wichtig ist es, daß Öko-Produkte regelmäßig auf ihre tatsächliche Umweltfreundlichkeit hin überprüft werden durch Verbraucherschutz- und Umweltschutzverbände oder kritische Medien wie z.B. Öko-Test.

Abstand

Nur so kann “Ettikettenschwindel” entlarft und Druck auf die Unternehmen ausgeübt werden, nach immer besseren Verfahren und Konzepten zu suchen.

Zum Prüfschema einer Unternehmensethik im Bereich Umwelt:

Abstand

Abstand

 

[1] Anmerkung: Gegen die Windenergie wird oft mit der Beeinträchtigung des Landschaftsbildes oder der Gefährdung von Zugvögeln argumentiert.

 

 

 

© 2016 Treffpunkt Umwelt-Ethik | Prüfschema einer Unternehmensethik im Bereich Umwelt - Öko-Produkte, Öko-Bilanzen und Öko-Siegel | Liste | Kontakt

Abstand