Logo

Home

|

Ökologie und Ökonomie

|

Umweltethik

|

Sustainable Development

|

Unternehmensethik

|

Lösungen

|

Links

Anthropozentrik

|

Pathozentrik

|

Biozentrik

|

Holismus

|

Diskussion

Linie
Abstand

Die holistische Umweltethik - Eine Definition

Abstand
 

 

Die holistische Umweltethik (von griechisch holon = das Ganze) ist die umfassenste aller Umweltethiken.[1] Über die biozentrische Umweltethik hinausgehend werden nicht nur allen Lebewesen, sondern auch unbelebter Materie Rechte zugestanden.[2]

Alles, was überhaupt existiert, hat holistisch ein Recht darauf, fortzubestehen. Der Mensch steht im Gegensatz zur anthropozentrischen Sichtweise nicht mehr im Mittelpunkt der Natur, sondern wird als ein Teil von ihr gesehen.

Entscheidend ist, was der Natur als Ganzes nützt und nicht nur dem Vorteil der Menschen dient. Auch wenn der Natur ein Eigensinn und eine Eigenbedeutung zugesprochen wird, bedeutet das keineswegs, daß auch alles gleich behandelt werden muß.

Die holistische Umweltethik verlangt keine absolute Gleichbehandlung von belebter und unbelebter Materie; ihr geht es vielmehr darum, daß Anorganisches nicht einfach unberücksichtigt bleibt.[3]

Während bei den nicht holistischen Umweltethiken immer ein bestimmer Teil der Natur ins Zentrum allen Interesses gestellt wird (der Mensch, alles Leidensfähige oder alles Lebende), geht die holistische Umweltethik von einer ganzheitlichen Sichtweise der Dinge aus, die die Wichtigkeit der Teile für das Ganze betont; alles hängt mit allem zusammen.[4]

Zur Diskussion der holistischen Umweltethik (in Reihenfolge der Text-Gliederung in der Diplomarbeit):

Abstand

 

[1] Anmerkung: Andere Bezeichnungen für Holistik oder holistisch sind auch physiozentrische Umweltethik (von griechisch physis = Natur), kosmozentrische (von griechisch kosmos = die Welt als Ganzes) oder auch ökozentrische Umweltethik (von griechisch oikos = Haus).

[2] Vgl. Teutsch, G.M. (1985), Lexikon der Umweltethik, Düsseldorf, S.46.

[3] Vgl. Teutsch, G.M. (1985), Lexikon der Umweltethik, Düsseldorf, S.46.

[4] Ebenda, S.46 u. 47.

 

 

 

© 2016 Treffpunkt Umweltethik | Argumente und Definition: Was bedeutet Holistik? Die holistische Umweltethik und Philosophie | Liste | Kontakt

Abstand